Deine Sitzung ist abgelaufen


Zudem besteht kein Anspruch auf Teilnahme an Hauptversammlungen. Ich stimme hier Heinrich Bork nur zu. Und alle Leute, die oben in den Videos gezeigt werden, haben es verstanden, mittels E-Mail Marketing ihr Geschäft aufzubauen.

Fragen und Antworten


Es gibt sehr wohl möglichkeiten im internet geld zu verdienen. Ich finde den Artikel wunderbar. Ganz ehrlich, es gibt im Internet wunderbare Möglichkeiten, richtig reich zu werden. Die richtige Idee 2. Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit 4. Den richtigen Riecher 5.

Amazon, google, facebook ….. Keiner derer, die reich im internet geworden sind, ist dadurch reich geworden, dass er sich ebooks zum Thema Reichwerden gekauft hat und schon gar nicht durch das simple kopieren der Idee des Reichwerdens. Ich verdiene meinen Lebensunterhlt im Internet, und das gar nicht mal so schlecht. Adwords ist ein Teil der Strategie. Wir kennen unsere Branche seit 30 Jahren und haben ein gutes Netzwerk ausserhalb des Internets, ich bin täglich am Optimieren und Arbeiten wir sind in einer umkämpften Nische des Netzes und haben Erfolg.

Was ich aber ganz sicher nicht machen werde, das ist ein ebook zu schreiben und den mir dann Konkurrenz machenden Nachahmern mein know-how, das ich mir in mühevoller Kleinarbeit erworben habe, weiterzugeben. Hallo, ja du hast recht. Fast alles ist einfach nur Schwachsinn.

Wenn man aber die guten Marketer, die auch weiterhelfen, findet, dann muss man sich schon etwas mit Internet Marketing auskennen. Also von nichts kommt nichts. Entweder man investiert Zeit oder Geld. Meistens ist es aber beides. Im Internet kann man Geld verdienen! Ist zwar schon richtig das es viele schwarze Schafe gibt, aber es sind ja nicht nur schwarze Schafe unterwegs, wie zb. Bin erst bei dem Video mit … [ Edit gelöscht ] angekommen.

Glaube kaum das der viel Geld hat oder Ahnung von Marketing. Jedenfalls war der Produzent des Videos mehr als schlecht. Alleine die miserable Beleuchtung dutet auf einen totalen Anfänger hin. Bei mir hat es über zwei Jahre gedauert bis der erste Check in Höhe von 89,- Euro kam. Heute finanziere ich mit den Einnahmen meinen Urlaub und meine Autos. Was wäre gewesen wenn ich nach ein paar Wochen aufgegeben hätte?

Nur wer aufgibt zerstört seinen Traum. Nicht so viel recherchieren und sich verrückt machen lassen. Warum ich es nicht getan habe? Ich dachte immer es muss einen kleinen Haken geben.

Den gibt es nicht. Man muss quasi seine Seele verkaufen und mit den Methoden die da beschrieben werden Geld zu verdienen. Nach dem Artikel hier werde ich erst Recht vom Kauf eines solchen e-Books absehen und sobald ich mir das Wissen durch andere Quellen erlangt habe ein eigenes e-Book natürlich kostenlos veröffentlichen.

Auf meinem Blog berichte ich ja bereits über Methoden um im Internet Geld zu verdienen. Ich stecke sozusagen noch in den Kinderschuhen. Jedoch sind ,56 Euro im ersten Monat mit meinem Projekt garkeine so schlechte Summe.

Klar man kann noch nicht von leben, aber das mumss ich auch nicht. Daher kann ich es entspannt sehen und vielleicht im nächsten Monat meine Gewinnsumme schon nach oben korrigieren. Ich berichte ja nicht nur über positive Erlebnisse sondern nenne auch die negativen Erlebnisse, sodass man sich direkt das positive rauspicken kann auf meiner Seite und dann damit starten kann und garnicht erst den negativen Mist mitmachen muss.

Das ist doch mal eine Aussage Stefan: Das Internet ist voll davon und wie der Blog-Artikel ja auch darstellt gibt es eine Menge schwarzer Schafe dabei. Es ist gar nicht so einfach im Internet Geld zu verdienen. Geld auszugeben ist da viel einfacher.

Wenn man etwas nicht versucht kann man es auch nicht beurteilen. Man sollte halt nur die nötige Vorsicht walten lassen und keine Unsummen investieren.

Trifft den Kern der Sache. Richtig, weils eine Zielgruppe gibt, die sich diesen Müll tatsächlich reinziehen. Und genau solche Leute sind es auch die auf solche Marketing Tricks herein fallen. Ich habe die Tätigkeit nicht ausgeübt, aber während der Sekundarstufe 2 hat ich Klassenkameraden die fast täglich über sowas berichtet haben und nach wenigen Wochen, die Arbeit nicht mehr mit dem Gewissen vereinbaren konnten.

Jajaja, ich will reich werden im Internet. Wollte unbedingt die fünf Bierdeckelpunkte haben und hab dahin geklickt, wo der Typ hingezeigt hat. Jetzt hab ich einen Sistrix Toolbox Account. Ich will wissen wie es geht!! Auf die Dauer hilft nur Power, sonst wird man sauer!!! Vielleicht hilft Dir dieser Artikel etwas weiter. Hier ein Artikel … Soweit ich informiert bin soll man bei kostenpflichtigen Programmen nicht einfach zahlen.

Hi Martin, du sprichst mir mit dem Artikel aus der Seele. Vor ein paar Tagen habe ich erst wieder ein solches Video über Facebook Ads entdeckt. Da testet wohl jemand, ob man mit einer themenfremden Seite für das Keyword Geld verdienen im Internet schnell ranken kann oder?

Würde mich auch interessieren…: Aus dem letzten habe ich wenigstens gelernt, dass mir wohl das Durchhaltevermögen fehlt, um mühelos reich zu werden. Ich hab es einfach nicht ertragen, das Geblubber länger als 15 Sekunden anzuhöhren. Das Wort der Warnung bringt leider nicht viel. Solche Maschen und Schneeballsysteme gibt es auch offline zu Hauf. Selbst ein Verbot von Schneeballsystemen hat in DE die Ausbreitung nur gedämpft, nicht gänzlich gestoppt.

Es gibt in DE sogar ein riesiges Amerikanisches Unternehmen — dass übrigens auch im ersten Video genannt wird — völlig legal agiert und Millionen Mitglieder unter Ihren Fittichen wie Sklaven missbraucht.

Egal ob online, Offline oder wie auch immer. Wie gesagt, da bringen nicht mal Gesetze etwas. Ich habe keinerlei Kenntnis davon, dass es in Deutschland solche Verbindungen gibt. Der Artikel von Dir wie immer nice. Aber die Auswahl der Videos ist einfach nur unschlagbar geil.

Bitte keine Namen ]. Bitte keine Namen nennen. Ich möchte nicht, dass hier konkrete Personen genannt werden. Die Videos sind exemplarisch und bei youTube frei verfügbar. Sie veranschaulichen lediglich die Marketing-Methode. Ich hatte einen Artikel über diese Seiten veröffentlicht und Namen genannt — nach zwei Tagen war eine Unterlassungserkärung in der Post! Mensch, bei den Videokünstlern ist ja keine Frau dabei…Nischenlücke??? DAS ist doch die viel krassere abzocke und die viel krassere lüge als die paar euro, die hier für sinnlose fortbildung ausgegeben werden.

Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Leider fallen immer mehr darauf rein, habe ich das Gefühl. Da werden kostenlose Webinare mit null Inhalt angeboten, damit Leute danach eine total überteuerte DVD kaufen, wo die Preise unverschämt sind. Ohne den Inhalt zu kennen, würde ich eine DVD für Euro aber allenfalls als fragwürdig bezeichnen.

Solange Menschen darauf reinfallen, ist es aber schwer, dass abzustellen. Ich hatte heute auch das Thema auf dem Schirm und wollte dazu ein paar Anleitungen schreiben und auch auf solche schwarzen Scharfe hinweisen.

Aber nun steht es ja prima hier und du hast den Stress. Das musste einfach mal gesagt werden und ich drück dir die Daumen, dass dieser Artikel tatsächlich in die Top 10 rutscht. Vielleicht werden dann ja mal einige wach und merken, dass man mit dem Internet, wohl nicht das schnelle Geld machen wird. Wichtiges Thema, das du da ansprichst. Ich bin immer wieder erschrocken über soviel Abgezocktheit und so wenig Moral. Ein Pyramidensystem für Videomarketing, bei denen du faktisch im Schlaf reich werden kannst.

Hier lesen doch genügend SEOs mit. Na los, Jungs — setzt mal ein paar ordentliche Backlinks auf den Artikel hier und schubst die Mafia vom Platz 1 für das Key. Wer wenn nicht ihr? Genau Uwe — eine gute Idee — eigentlich wollte ich ja auch mal reich werden — hat aber nicht geklappt ;-. Durch Zufall auf Deinen Artikel gestossen…..

Geld verdienen im Internet ist definitiv möglich, da gibt es verschiedene Möglichkeiten,jedoch die oben genannten bzw. Geld verdienen im Internet Stand: Jetzt muss ich noch eines erwähnen 1. Ich habe Ziele und einen Plan. Viele Menschen denken es gibt eine Abkürzung, aber Pustekuchen……nur Fleiss und Behaarlichkeit zahlen sich aus und das sind Eigenschaften die man offline auch umsetzen muss um erfolgreich zu werden.

In diesem Sinne……und ich hoffe ich werde jetzt nicht zerflückt, alles Liebe und Erfolg allen Lesern! Beobachtet man mal generell die Werbeindustrie werden in uns überall positive Suggestionen vermittelt. Mal eine vernünftige Antwort hier Jacqueline Bork. Im Internet gegen Leistungsgerechte entlohnung. Viele prüfen nur leider nicht die Quallität der Produkte die sie Bewerben.

Kein Mensch braucht ein Apfel Handy viele wollen es aber haben….. Liebe Jacqueline Punkt 1 — 4 sind ganz wichtige Punkte die auf nahezu alle Lebensbereiche zutreffen. Kaufentscheidungen werden nun mal viel vom Unterbewustsein und der Träume ausgelöst man kauft heute auch keinen Fehrnseher mehr sondern dass Kino 3D Erlebnis auf der Couch. Da hast Du ein heisses Eisen angesprochen.

Hier könnte es noch interessante Diskussionen geben ;- Meiner Ansicht nach, kann hier nicht genug aufgeklärt werden. Wenn es soviele sympathische Videos und Websites gibt die mir das blaue vom Himmel versprechen, muss doch was dahinter sein, oder?

Dieser Artikel sollte wirklich auf Platz 1 gepusht werden. Da sollten wir wirklich alle zusammenhelfen. Aber wäre es nicht sinnvoller dafür eine kleine Mini-Website aufzubauen? Schön, dass das mal jemand veröffentlicht hat. Ich hoffe du bekommst keine rechtlichen Probleme deshalb! Das Modell funktioniert doch.

Genauso wie beim Goldrausch. Damals wie heute werden die Leute reich, die Schaufeln verkaufen, nicht diejenigen, die tatsächlich graben ;-. Die Thematik, die du hier ansprichst, ist auf jeden Fall interessant und obwohl ich bzw. Es gibt im Internet tatsächlich jede Menge unseriöse Angebote und Versprechen, aber wo gibt es das denn bitte nicht?

Nur bei der Auswahl der Videos muss ich dir Martin ganz klar sagen, dass du nicht genügend Recherche betrieben hast. Mein Video das 3. Und deshalb bin ich direkt ein Abzocker und versuche Leute um ihr Geld zu bringen?

Martin, wenn du dich für meinen kostenlosen Online-Kurs eingetragen und dir diesen angesehen hättest was du offensichtlich nicht getan hast bevor du den Link zu meinem Video kurzerhand in diesen Artikel eingebaut hast, wüsstest du, dass ich über den gesamten Verlauf — bereits ab Video Nr. Ich denke du wirst schnell erkennen, dass du mein Video hier zu unrecht eingebaut hast. Du sagst in Deinem Kommentar nicht im Video: Aber Du vermittelst in dem Video ganz klar, das alles kostenlos sei.

Du sagst zwar zunächst, dass nur die Anmeldung kostenlos sei Hallo, seit wann ist ein Email kostenpflichtig??? Selbstverständlich finde ich es in Ordnung, Kenntnisse oder Tutorial oder Kurse zu verkaufen. Wenn Du von vornherein sagen würdest, was es kostet Im Video und auf der Website , dann wäre es aus meiner Sicht ein vollkommen seriöses Business.

Warum bietest Du das Video nicht öffentlich an, wenn es kostenlos ist, und nur als Hilfe für Interessierte gedacht ist? Falls ja, würde ich das Video entfernen, aber dann würde mich interessieren, womit Du Dein Geld verdienst ;-.

Ich beschäftige mich bisher nur Hobbyweise damit, weil ich die Thematik sehr sehr gut finde. Ich selbst habe den 6 stündigen Videokurs angeschaut. Klar musste ich eine Email eintragen, aber das durfte ich bis jetzt keinesfalls bei Alex Bellon bereuen, im Gegensatz zu vielen anderen Internetmarketern die du in deinem Artikel beschreibst.

Ich habe keinen cent gezahlt. Mit dem vermitteltem Wissen, habe andere IMler Geld verdient. Du solltest dich selbst mal in seinen Kurs eintragen und dich davon überzeugen, dass Alex und ich nicht lüge.

Dazu muss ich sagen, dass Alex bisher seinen Newsletter nicht einmal Missbraucht hat, um Affiliateprodukte zu bewerben. Er hat mit diesem Newsletter nur auf seine lehrreichen Blogartikel verwiesen.

Hallo Martin, ich find den Artikel wirklich gut, aber wo kommen wir hin, wenn jemand wie Alex beweisen soll, dass sein Onlineseminar wirklich kostenlos ist, obwohl er genau das auf seiner Webseite schreibt. Da wäre bald jeder ein potenzieller Abzocker, der etwas kostenlos bietet, denn irgendwo möchte jeder unterm Strich mehr Geld im Internet verdienen als ausgeben. Alex schreibt der Kurs ist kostenlos, was soll er hier also noch dazu sagen?

Das er mit seiner Liste Produkte als Affiliate bewirbt, die er für gut empfunden hat? Ich selbst hab Alex Kurs angesehen und fand ihn vom Aufbau her klasse. Klar gibt es darin z. Nichts ist kostenlos und wenn ich mir durch den Kauf eines Infoprodukts von bspw. Danke für das erneute Feedback.

Ich kann es in der Tat nicht beurteilen, und auch nicht das durchaus positive Feedback siehe folgend. Ich habe oben nach dem Video einen Hinweis auf diese Kommentare gegeben. Mag sich jeder ein eigenes Bild machen und ggf. Kannst du wirklich nicht! Ich gebe dir Recht bezüglich der Abzocke und dem vermittelten Gefühl alles wäre kostenlos. Dein Artikel ist doch reine Provokation und ein unnütziger Linkbait!

Hast du es wirklich nötig? Meine Stimme aus Bulgarien für Alex Bellon, der eizigste Internet-Marketer Deutschlands und ich kenne schon alle berühmtesten , der reines Wissen vermittelt und zwar vollkommen kostenlos. Warum haben Sie nur ganz wenig bekannte Personen ausgewählt die Millionäre im letzten Video sind keine Deutschen? Du sagst, dass du den Leuten mitteilst, dass es so etwas wie schnelles Geld im Internet nicht gibt. Erkennst du den Widerspruch? Aber vielen Dank für deinen Hinweis.

Da muss ich mir doch noch mal überlegen mein Intro-Video neu aufzunehmen ;. Ich denke, nicht allzu viele. Es ist wie im richtigen Leben: Es gibt immer mehr Planer, Architekten, Statiker usw. Dennoch sollte man nicht alle Internet-Marketer pauschal verurteilen. Denn man kann von ihnen Anregungen erhalten, wie man sein Webbusiness erfolgreich aufbaut. Wichtig ist, dass die Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen.

Habe mich gerade bei Alex Bellon für das kostenlose 7-Tage-Seminar angemeldet und werde schauen, was er zu bieten hat. Ich habe schon viele Ebooks von diesen selbsternannten Internetgurus gekauft, gelesen und durchgearbeitet aber leider bin ich da nicht wirklich weitergekommen. Vieles was da steht stimmt und habe ich selbst an eigener haut gespürt.

Ich versuche schon seit vielen Jahren Geld im Internet zu verdienen und habe alle möglichen Reporte, Videokurs ein Ebooks ja sogar mal ein Privatcoaching für teures Geld gekauft aber als es daran ging mir zu helfen kamen nur dumme Sprüche. Ich habe immer wieder erlebt das die Kohle pünktlich abgezogen wird aber die Lektionen noch in Arbeit sind und man zahlt kräftig aber es wird kein Geld verdient ja man bekommt nicht einmal die Kosten gedeckt.

Wär mal schön endlcih einen Kurs zu finden der einem zeigt wie man langfristig gesehen Geld im Internet verdienen kann mit Arbeit natürlich.

Jetzt habt ihr mich auf den Videokurs von Alex Bellon neugierig gemacht und ich würde es gerne testen aber die Seite und der Blog sind nicht aufrufbar. Danke, das musste mal raus — sehr lesenswerter Artikel. Sie vermarkten das Marketing.

Wieder einmal ein sehr guter Artikel von Dir. Du bringst die Sache sehr gut auf dem Punkt. Lass Dich nicht von diesen Abzockern einschüchtern! Fühlt Ihr euch gut damit, eure Dienstleistungen ahnungslosen Firmen aufzuschwatzen? Wer sich als Unternehmer abhängig macht von Google etc. Das einzige stabile Fundament ist eine eigene E-Mail Liste. Und alle Leute, die oben in den Videos gezeigt werden, haben es verstanden, mittels E-Mail Marketing ihr Geschäft aufzubauen.

Mir ist klar dass ein SEO nichts von E-Mail Marketing versteht … muss er auch nicht… Aber die Leute zu verurteilen, die auf diese Strategie setzen finde ich total daneben. Marc mann merkt das Du noch nie eine Seite auf Platz 1 hattest, um zu wissen wie es sich anfühlt jeden Monat 5. Hau eine E-Mail an 1. Million Empfänger raus und schau Dir an was abgeht..

E-Mail Marketing ist ein bischen was anderes als nur eine 1 Mio. Email Liste zu haben. Man merkt dass du davon keine Ahnung hast. Ich hoffe nur, dass du deine Euro These keinem Unternehmer aufschwatzt. Zugegeben, Geld verdienen im Internet erfordert einige Zeit, um sich einen Verdienst aufzubauen aber mit einer eigenen Homepage ist das durchaus möglich wenn man seinen Lesern einen gewissen Mehrwert bietet. Teilnahme an seriösen Gewinnspielen ich nehme beispielsweise seit ca.

Vielleicht war das Glück, ich bin aber sicher, dass ich in Zukunft nochmal das ein oder andere gewinnen werde. Dafür gibt es zu Beginn bereits 30 Euro beispielsweise auf domainboosting wobei man bei einem Artikel gerade mal eine Stunde Aufwand hat wenn man sich in dem Themenbereich auskennt. Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…. Nach und nach lernt man aber sehr viel dazu und baut sein Einkommen nach und nach auf. Geduld und Durchhaltevermögen sind hier halt das A und O aber es funktioniert und das kann jeder.

Abgesehen von dem sonst eher einfachen Kommentar steckt eine interessante Aussage darin, die ich schon oft gehört habe. Das wäre durchaus mal eine These für eine angeregte Diskussion, nämlich:. Ich kann die These — die ich auch von Kollegen und Mitstreitern schon gehört habe — gut nachvollziehen, da man einseitig von Google abhängig ist.

Andererseits fehlt mir ein wenig die Alternative, e-Mail-Marketing mag ein Geschäftsbereich sein, ist aber sicher nur für wenige Themengebiete geeignet. Was es für Alternativen gibt? Eigentlich wäre die Masche auch für Unerfahrene sehr einfach zu durchschauen: Wer die eigene Gier einen Augenblick lang ausblendet, sieht sofort, dass all die Versprechungen komplett unlogisch sind. Den Artikel finde ich super, doch spannender finde ich die Kommentatoren und die Dynamik die daraus entsteht.

Alex macht einen tollen Job habe mich gewundert , wie sein Video bei dir landen konnte… einfach mal recherchieren und die echten Abzocker entlarven ;-. Blind in Wald schiessen und hoffen ich treffe, ist nicht sehr professionell;- Finde es immer wieder spannend wie dann Menschen als Trittbrettfahrer aufsprinegn und nach dem Haken suchen und sich nicht selber im Spieglein anschauen können um zu erkenne wo der Haken ist ;-.

Thema ist gut und ich wurde auch schon ein Opfer ;- , habe ich unter Lehrgeld verbucht…. Fragt sich nur, wie man so eine Liste aufbauen kann, ohne gleichzeitig auch Qualität zu liefern?! Also man sollte sich überlegen, ob man dort nicht den falschen einfügt…. Gut das Du das versuchst einem zu erklären, der sich besser als jeder andere hier mit Videos auskennt. Die Videos sind bei youTube öffentlich verfügbar, es liegt also keine Urheberrechtsverletzung meinerseits vor.

Ein Problem könnte ich dann bekommen, wenn die Ersteller der Videos selber Urheberrechtsverletzungen vorgenommen hätten wovon ich bei der Ansicht nicht ausgehe. Ja der Nathanael… hauptsache erstmal wieder einen dummen Spruch abgeben bevor man sich richtig informiert. Aber das kennt man von Dir ja schon aus anderen Blogs.

Dies ist aber zumindest für mich nicht herauszulesen. Am Ende gehören immer 2 Seiten dazu, der eine der Geld will für seine Infos und der andere, der es gibt! Grundsätzlich gute Idee darüber zu schreiben aber da fehlt mir der investigative Journalismus. Aber naja, alle Holländer essen Käse und jeder der übers Geld verdienen im Internet schreibt ist ein Betrüger. Sorry, aber so biste klar aus meinem RSS Feedreader geflogen.

Die habe ich hier natürlich nicht erwähnt. Guter Artikel, hoffe er hilft dabei, den Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber wenn genug auf die jeweilige Masche hereingefallen sind, so werden mit Sicherheit Gesetze erlassen, die den Markt regeln. Je mehr sich dieser Markt ausbreitet, desto mehr wird reglementiert. Was auch immer Private-Netzworks sein mögen. Adcent kann man doch bei den meisten Themen vergessen. Ich habe damit nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Aber mit Affiliate-Marketing hast du trotzdem wohl recht. Je nach Thema kann man das gleich bleiben lassen.

Ich hatte vor Jahren mal ein Shopping-Portal für Fahrräder. Massig Besucher, aber kein Verkauf. Und noch viele andere Themen. Man kann nur hoffen, dass dies auch viele Anfänger lesen, denn genau diese sind es welche auf solche Methoden reinfallen. Davon gibt es Millionen, aber nur die wenigsten suchen im Internet nach Möglichkeiten, die meisten rennen jede Woche zur Lotto-Verkaufsstelle.

Aber das Internet ist ein Medium und ich frage euch, wo gibt es die unehrlichen Leute offline nicht? Erst vor Kurzem wurde ich von einer Betrügerfirma angerufen und es wurde behauptet, ich hätte die Teilnahme bei einem Spiel nicht rechtzeitig gekündigt und deshalb müsste ich ein Abo bezahlen. Ich falle auf so einen Mist nicht herein, aber viele tausend andere tun es. Aber merkwürdigerweise rennt jeder hin.

Eine Aufklärungskampagne hierüber würde sehr viel mehr Menschen helfen. Seit den 80ern ist es gerichtlich erlaubt, Lebensversicherungen als legalen Betrug zu bezeichnen.

Trotzdem gibt es in Deutschland 90 Mill. Wie auch im Offline Leben täglich unzählige Angebote an uns vorbei rauschen mit der Versprechung im Schlaf problemlos Geld zu verdienen, gibt es die natürlich auch zuhauf im Web. Leider ist es nun mal so, dass die Menschen immer wieder auf derart dubiose Machenschaften reinfallen, genau aus diesem Grund sollten wir alle diesen Artikel pushen und verbreiten, nicht nur in unserem Umfeld darüber diskutieren.

Hoffe nur das er auf Platz 1 kommt und Leuten die sich mit der Materie nicht so dolle auskennen die Augen geöffnet werden. Unterbinden werden sich solche miesen Geschäfte wahrscheinlich nicht können und falls es doch mal soweit ist finden solche Typen immer wieder einen weg arme Leute noch ärmer zu machen. Man sollte sich auch noch die Videovorschläge ansehen da sind paa Hammer Videos bei, da kommt man ausm lachen nich mehr raus ;P.

Martin, echt clever gemacht: Einen Artikel schreiben, der allesamt einfach mal anprangert und sich selbst dabei einen Linkbait liefern! Zum Thema Diffamierung und Anpgrangern kann ich mich nur wiederholen: Es gibt Gesetze in Deutschland! Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht.. Ich habe lediglich geschrieben, worüber sich sehr viele in der Branche ärgern. Falls ich irgendwo ein Gesetz übertreten haben sollte, bitte ich um einen konkreten Hinweis.

Kann ja wohl nicht sein, dass man das Thema nicht öffentlich ansprechen darf, so wie es sich einige wünschen. Vincenzina… zu Recht prangert er alle an, weil alle den gleiche Quatsch erzählen.

Wo ist das Problem? Das ist mehr als lächerlich. Weil er seine Meinung gesagt hat? Martin beruft sich doch nur auf Tatsachen. Videos die im Netz öffentlich zugänglich sind. Das sind absolute Kaffeefahrten Mentalitäten. Die Heizdecke die es für 20 Euro im Einkauf gibt wird für 2. Genauso wollen Internetmarketer mit absolut übertriebenen Ausssagen Geschäft machen.

Zeig mir bitte eine Seite wo eine Marketer a nicht übertreibt und b detaliert offen legt was sein Produkt kostet und welche Kosten für den Endverbraucher entstehen.

Ich habe den Artikel mal verlinkt, weil er beim groben Überfliegen tatsächlich einige hilfreiche Informationen zu bieten scheint. Danke für den Hinweis. Hier liegt ein kleines Missverständnis vor — Wir übersetzen die englischen Artikel von Steve Pavlina. Die englische Website wirft soviel ab, da es dort auch Millionen von Visits gibt. Steht aber auch am Anfang des Artikels, dass die Zahlen sich auf die. Ich sage ja nicht, dass alles seriös ist.

Aber ich halte es für falsch, alle anzuprangern und alle über einen Kamm zu scheren. Übertreiben die denn nicht alle in Ihrer Werbung? Wecken die denn nicht auch Träume und Hoffnungen???

Irgendwie krieg ich das Gefühl nicht los, dass hier manche nicht wissen, wie man Werbung bzw. Ich finde es generell nicht schön, wenn jemand andere Unternehmer anprangert, ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben. Das erweckt immer wieder den Anschein von Neid und Missgunst. Hier in diesem Fall von Martin sieht es für mich wie ein Linkbait aus. Nicht zuletzt ausgelöst durch das Penguin Update von Google!

Jetzt wird alles versucht, um sich viele Links zu holen und Besucher auf die Seite zu ziehen! Liebe Vincenzina, und diese Worte von dir — wie immer! Die bei jedem Artikel, der eine hohe Aufmerksamkeit und damit Reichweite erreicht, mehrmals kommentiert und dann natürlich ihren Namen mit ihren verschiedenen Seiten verlinkt!

Und wehe, jemand ist mal nicht ganz deiner Meinung, der wird von dir einfach öffentlich angeprangert. Martin, dass es im Internet haufenweise Betrüger gibt, sollte eigentlich jedem klar sein. Warum sollte ein Betrüger das Internet nicht nutzen? Aufklärung ist gut, aber du scherst hier alles über einen Kamm und dazu bringst du noch junge Leute in Verruf, die sich ein seriöses nehme ich mal an Business aufbauen wollen. Was mich weiter stört, ist das permanente Geschrei nach Verboten. Was wollt ihr denn sonst noch alles regelementieren?

Soll der letzte freie Raum zensiert werden? Was soll das bringen? Beispielsweise sind Waffen verboten und trotzdem hat jeder eine, der Verbrechen ausüben will. Schutz für faule Leute, die ohne Arbeit ganz schnell reich werden wollen? Im Prinzip wollen die doch genau dasselbe wie ihre Abzocker, nur dass letztere cleverer sind.

Nach meiner Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker habe ich auch recherchiert, wie man im Internet Geld verdienen kann. Nicht um reich zu werden, aber erfolgreich allemal. Erzähl du mir, dass du nicht erfolgreich sein möchtest. Aber der Aufwand ist immens, da braucht man wirklich mehrere Jahre. Vermutlich wäre ich viel schneller ans Ziel gekommen, wenn ich das Risiko eingegangen wäre, ein paar Hunderter an Abzocker zu verlieren.

Denn — Gott sei Dank — es gibt eben nicht nur Betrüger. Ich habe zB ein Ebook über Ebook-Schreiben gekauft. Das war ein zweistelliger Betrag und mit dieser Anleitung habe ich problemlos ein eigenes Ebook erstellt. Das ich zwar an Interessenten verschenke, aber egal. Der ist sowas von proppe voll und sein Geld wirklich wert. BTW, meine Weiterbildung hat mich 2 Jahre und etwa Bildung ist also nicht billig. Wenn einer nach einer Ausbildung keine Stelle findet, ist die Schule dann auch Abzocke?

Hatten wir das nicht alles schon mal? Ich denke da an manche Versicherungsprojekte, Tupperware, Heizdecken, Aktien …. Der Kurs, den ich gekauft habe, hat einen Umfang von ca. Eine vollständige Recherche für kostenlose Infos wäre nach meiner Erfahrung vielleicht eine Woche gewesen, möglicherweise auch mehr. Erfolgsgarantie habe ich in beiden Fällen nicht. Auch ich habe viel Geld an manche Abzocker verloren, aber auch viel Wissen durch seriöse Unternehmer gewonnen!

Ich prüfe vorher alles, denn auch ich hab genug Erfahrung gemacht. Es ist doch wie im wahren Leben auch: Wie dem auch sei: Ich bin generell positiv eingestellt und lasse mir nichts von negativ bessessenen Leuten verbieten und erst recht nicht kaputt machen!!! Schaut euch mal die wirklich erfolgreichen Unternehmer der Welt an. Sind die alle so negativ eingestellt oder haben die es deshalb so weit gebracht, weil sie offen und generell positiv eingestellt sind????

Ohne fehlende Namen nicht zu verstehen. Ich sage nichts anderes als Du: Und zwar möglichst, bevor man auf Abzocker reinfällt. Lasst Euch von Hoffnungen und Träumen, die geweckt werden, nicht blenden. Und wenn kostenlos draufsteht, sollte man sofort die Finger davon lassen, wenn im nächsten Schritt gesagt wird, dass es doch, wenn auch nur sehr wenig, kostet.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass eine sich nach oben schraubende Preisspirale folgt, bei der man dann glaubt mitmachen zu müssen, weil man sonst alles bisher investierte verloren hätte. Sorry, aber wer sich so emotional einbringt und verschiedene URLs verlinkt, muss auch damit rechnen, dass man sich die Projekte mal genauer anschaut.

Sorry, aber das hätte ich oben auch als Beispiel einbinden können. Hier kann sich jeder ein Bild davon machen: Ok, dann wird das Kind niemals Fahrrad fahren lernen!! Verbietet ihm alles, dann wird es niemals aufblühen geschweige denn sich weiter entwickeln!! Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Wo wird Geld verbrannt? Das ist wie an der Börse. Da wird auch kein Geld verbrannt. Es schmelzen höchstens Buchgewinne und Geld wird umverteilt. Da wird auch oft Geld und Zeit verschwendet. Warum den immer alles verbieten?

Wie bei den Sozialisten … was nicht gefällt oder wovor man Angst hat nämlich der Wahrheit wollen die immer verbieten.

Warum soll man immer die BRD-Bürger vor allem möglichen schützen müssen. Vielleicht schalten dann viele mal wieder ihr Hirn ein, wenn sie oft genug Geld verloren haben.

Wie wäre es mit Zalando verbieten, weil die auf Billig-Image machen, aber es nicht sind? Ich habe gestern 2 Nike Schuhpaare bei XY für ca. Hätte bei Zalando 50 Euro mehr gekostet. Und Amazon auch gleich verbieten. Ich habe noch nichts gefunden, was wo anders nicht preiswerter gewesen wäre.

Ich krieg die Motten! Martin, dies ist wie so oft ein Volltreffer, wundere mich, dass dieser unseriöse Haufen und seine Methoden nicht vermehrt öffentlich beleuchtet werden. Neutral natürlich, jeder soll sich sein Bild machen und mann kann nur hoffen, dass ein wenig gesunder Menschenverstand ausreicht, um zu einem eindeutigen Urteil zu gelangen. Wer derart unter Realitätsverlust zu leiden scheint und zur Selbstreflktion nicht in der lage ist, sich hier noch im Brustton der Überzeugung selbst lächerlich macht, ist zu bemittleiden.

Wer sich logischer Argumentation entzieht, von Scheuklappen beengt, erhebliche Finanzielle Mittel investiert für Wissen , das mit fundierter Recherche sich jeder selbst aneignen kann um unrealistischen Versprechungen zu entlarven, muss in diesem Weg wohl sein Glück suchen.

Es sei gestattet darauf hinzuweisen. Die Überschrift passt leider nicht. Sie ist zu pauschal. Aber deswegen haben wir hier vielleicht überhaupt diese interessante Diskussion ;-. Auch diese unseriösen nicht. Solange das legal ist, kann man eh nichts machen.

Man darf und sollte darauf aufmerksam machen, dass das Internetgeschäft nicht im Cabrio beginnt und gerade der Anfänger, der vor lauter Bäumenden Wald nicht sehen kann, vorsichtig gegenüber Bauernfängerei sein sollte. Und wenn das von der Seite der Internet-Erfahrenen, wie Martin einer ist, unterstützt wird, dann ist das richtig. Danke, Wolfgang für den Hinweis.

Natürlich gibt es viele gute und seriöse Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Mein Artikel zielt darauf ab, diejenigen, die eben keine Ahnung davon haben, davor zu warnen, sich Traumfängern hinzugeben. Wer seinen Job verloren hat, oder aus gesundheitlichen Gründen einen anderen Job sucht, oder warum auch immer, läuft Gefahr, einen falschen Einstieg zu finden.

Hier ein tolles Video wie man zum Internet-Brazillionär wird das soll das vielfache von Millionär sein! Danke für die Erwähnung Melinda ;- Ich war schon richtig enttäuscht, dass ich als Internet Brazillionär hier nicht aufgeführt wurde ;-. Man müsste eigentlich mal einen vollständigen Launch in der Art durchziehen… Und dann ein Internet Marketing Comedy Magazin herausgeben…. Dass Geld verdienen mit Aufwand verbunden ist, dass kostenlos keine Strategie ist, sondern Marketing immer ein Verhältnis zwischem Käufer und Verkäufer birgt?

Ich glaube, ich sehe den Punkt nicht. Allerdings gebe ich Dir natürlich recht, Martin. Ich selbst scheue mich auch, auf dieses Marketergewäsch zu setzen und Halbwissen an Suchende zu verticken. Das gefällt mir einfach nicht. Allerdings glaube ich, dass hierbei differenziert werden muss.

Wenn ich mich nicht täusche, steht dort allerdings sehr viel Inhalt mit Mehrwert drin. Mach es so wie ich, überzeuge Leute, dass Du ihnen sagen kannst, überzeuge Leute — mehr nicht! Das erinnert an eine Zeitungsanzeige in den Staaten, das ist zwar schon lange, lange her, weist aber letzten Endes die Grundzüge des heutigen Marketings auf:. Abertausende Leser kamen der Bitte nach, denn ein Dollar ist wahrlich nicht die Welt! Letzten Endes schrieb der Gute zurück, dass es nur notwendig sei, um wirklich reich zu werden, Tausende von Menschen zu mobilisieren, Dir einen Kleinstbetrag einen Dollar zu senden.

Und es gibt Leute, die sogar Träume wahr machen! Letztlich bleibt immer die Frage: Welchem Systems man sich prostituiert. Oder man schafft sich ein eigenes! Die Snake-Oil-Dealer leben wenigstens in Freiheit! Muss jeder mit seinem Karma verantworten wenn er dran glaubt.

Ein Ponzi-Scheme kann ich in dem Markt nicht sehen, auch wenn es schwarze Schafe gibt, die Abschlüsse überoptimieren wollen.

Aber was machen dann AWD oder andere Versicherungsfuzzis? Selbst die Postbank-Trullas, wollen oder besser müssen mir jedesmal am Counter ihre Produkte verkaufen! Was ich extrem schäbig finde, diese aufgezwungene Verkäufermasche! Was Preisabsprachen, Maillisten-Aussatsuch etc. Sieh es als kollektive Bewussteseinbildung gegenüber der Existenz von Snake-Oil. Ausnahmen gibt es, wie Dein YT-Erfolg bewies!

Kann für manchen ein Einstieg in die Materie sein …! Soviel Falschheit erlebt man ja nicht alle Tage. Da wird ein junger Unternehmer, der zeigt, wie er Euro im Monat verdient hat, in die Reihe der Abzocker gestellt und selber …: Das ist nicht nur krass, das ist eine bodenlose Frechheit, Martin. Ehrlich, ich bin jetzt stinkesauer! Ich habe hier ganz bewusst nicht auf die Artikel verlinkt, in denen ich beschreibe, mit welchen Methoden ich Geld verdient habe alles exemplarische Fallstudien, frei zugänglich für jedermann, immer mit dem Hinweis, dass es Jahre gedauert hat, bis ich in der Situation war, das umzusetzen.

Es soll nicht der Eindruck entstehen, als wenn ich nur mein eigenes Zeugs promoten würde. Ich wiederhole es hier gerne nochmal: Darum geht es in diesem Artikel aber nicht. Es geht darum, als Anfänger nicht auf oberflächliche Versprechungen hereinzufallen.

Für diejenigen, die jetzt nicht wissen, worum es geht: Da ist zum einen der Blog selber, dessen Einnahmen ich von Zeit zu zeit offen lege. Roland, es ist doch immer dasselbe!

Siehe auch … [ Anm.: Bitte keine persönlichen Fehden hier im Blog. Das hat hier nichts verloren. Eines möchte ich noch loswerden… ich finde es sehr traurig, wie es langsam zur Mode wird, andere Unternehmer öffentlich anzuprangern und Hetzkampagnen zu starten. Vielleicht sollte der ein oder andere wissen, dass solche Methoden auch nach hinten losgehen können und man sich rechtlich ganz schön ins eigene Fleisch schneiden kann.

Meine Erfahrung dazu habe ich hier niedergeschrieben und die Staatsanwaltschaft hat in diesem Fall gegen Hetzkampagnen entschieden: Ich möchte einfach nur dass ihr wisst, was hier wirklich Sache ist und dass nicht alles i.

Eine Berufsgruppe die das Geld ihrer Kunden verbrennt. Natürlich nicht, aber immer öffter. Ja, Werbeageturen passen auch sehr gut in diese Beruftsgruppe. Aber ich denke die meisten sind alt genug selber zu entscheiden, ob sie diese Produkte kaufen oder nicht. Allerdings denke ich, da das hier ein persönlicher Blog ist kann auch der Autor eine persönliche Meinung kundtun, und anhand der vielen Kommentare merkt man ja auch, das der Nerv vieler leser getroffen wurde.

Der Sinn dahinter, mit weniger Käufern mehr Geld verdienen. Ob man jetzt zu den Käufern zählt und wieviel Sinn das macht darüber kann man lange und ausgiebig streiten. Ich muss auch immer wieder schmunzeln, wenn einer dieser Marketer ein neues Produkt rausbringt und ich dann von einer immer wieder gleichen Menge von anderen Marketern im Abstand von wenigen Stunden, manchmal auch nur Minuten, fast identische Emails bekomme.

Ich finde es gut, dass jemand das Thema mal offen anspricht. Über sich selbst lächeln, würde denen jenen gut tun ;. Dieser Artikel hat ja ganz schön für Aufsehen mit teils kontroversen Reaktionen gesorgt. Doch die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte und mann sollte aufpassen, auch seriöse Internet-Marketer in eine einzige Ecke zu schieben. Unser ganzes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist schlussendlich ein Pyramidensystem mit einer Menge leerer Versprechungen.

Das Internet hat nun einen einzigartigen Hebel geschaffen, mit dem man theoretische jeden Internet-Nutzer erreichen kann. Sicher gibt es somit dann auch einen Haufen Schrott und Müll, aber auch ehrliche und gute Informationen, wobei diese herauszufiltern immer schwieriger wird.

Die Frage ist, wer schlussendlich lacht? Die paar Schaufelverkäufer oder die Tausenden von Goldgräber, die die Schaufeln kaufen. Bin ich gerade drüber gestolpert.

Ist ja mächtig viel los bei Dir! Scheinst ja echt einen Nerv bei den Leuten getroffen zu haben. Ist ja ein Witz — Besucher in 5 Tagen. Ich habe vor zwei Jahren eine Hilfeseite erstellt und hab jetzt monatlich über Wo ein Genie wie ein Fels in der Brandung steht, finden sich sofort mehr als 10 Verlierer ein, verstehen nichts — aber blubbern drauf los..

Also, kann es auch mal Euro oder mehr kosten. Jeder kann für seine Information soviel Geld verlangen, wie ein anderer bereit ist dafür zu bezahlen. Aber auch dann kann ich nur sagen: Man braucht Kreativität, Ideen und Kontakte, wenn man Erfolg haben will. Das alles hängt stark von der individuellen Persönlichkeit ab.

Es gibt sehr viele Menschen, denen ich vom Versuch, ein online-Business aufzubauen, abraten würde. Ja, es gibt viel Mist in der Seo-Branche. Habe ich schon oft kritisiert, aber darum geht es hier im Artikel nicht. Aber danke für den Hinweis: Ums Geld verdienen ging mir dabei nicht.

Seit 3 Monaten schaue ich mir Marketingvideos zu Listenaufbau und Vermarktungsstrategien an. Die Videos sind so aufgebaut, dass man sie wie eine Art Kochrezept nachkochen kann. Ich schau zur Zeit nur und koche nicht nach aber das ist meine Entscheidung. Zur Zeit bin ich noch geteilter Meinung, was ich wirklich davon halten soll aber die Ansätze sind nicht schlecht und durchaus in meine bestehenden Projekte übertragbar.

In den Kurs bzw. In den Kurs wird z. Man muss es aber nicht und das ist der Punkt. Die meisten springen halt genau auf diesen Zug auf. Ich kann mich z. Es ist immer gleich von Millionen die Rede, es werden Yachten und Luxus präsentiert. Jeder auch die Marketer selber wissen, dass das alles nicht stimmt und jede Menge Arbeit dahinter steckt. Meiner Meinung spricht nichts dagegen, im Netz für Infos Geld zu verlangen, warum soll eigentlich immer alles kostenlos sein? Der Kurs hat durchaus einen Mehrwert auch für mich und die Euro waren dann doch nicht für die Katz.

Ich werde davon auch einiges umsetzen. Danke, Dani, für das Fallbeispiel. Natürlich habe ich das nicht differenziert. Habe ich auch gesagt: Ich habe ja gar nichts gegen die Angebote. Ich wollte nur sagen — was für einige offenbar schwer verdaulich ist, — dass man sich nicht in Träumereien verlieren sollte. Wenn kostenlos draufsteht, sollte man das Angebot daran messen…. Habe keine Fakten zu Scam-Netzwerken in Deutschland.

Wenn, dann hätte ich das hier sicherlich anders aufgezogen ;- Es gibt aber einige Indizien, die den verdacht nahelegen, dass es so ein Netzwerk geben könnte siehe Mionärs-Video oder den Kommentar von Dani.

Nein, es geht in diesem Artikel nur darum, denjenigen, die sich unbedarft dem Thema nähern, zu vermitteln: Augen auf und nicht in Träumereien verlieren. Ich sage das gerne auch noch mal: Ich sehe das nicht anders. Im Gegenteil, ich hatte auf meinen Seiten bereits Warnungen über Schrott im Internet und diese hab ich in den letzten Tagen noch klarer definiert.

Ich weise immer darauf hin, dass Erfolg ohne Arbeit nicht möglich ist. Sogar im persönlichen Gespräch weise ich darauf hin. Was mich speziell an diesem Artikel stört ist deine mangelnde Recherche. Ich werfe dir vor, mit denselben unseriösen Methoden zu arbeiten, die du anprangerst.

Aber letztendlich bist du der Depp, auch wenn du irgendjemand damit aufklären willst, denn du stehst jetzt da als der böse Anprangerer von auch seriösen IMs, die nichts Böses im Sinn hatten. Ich bin generell gegen solche Anprangerungen und Diffamierungen. Für denjenigen, der angeprangert hat ebenso wie für die Geschädigten! Ich mag dich Martin und hoffe, du kommst gut raus aus der Geschichte!

Solche Sachen sind einfach nicht gut — weder fürs Geschäft noch für dich selbst! Aber du bist sehr klug und hast das mittlerweile sicher selbst gecheckt! Vincenzina, es spricht überhaupt nichts dagegen, unlautere Praktiken anzuprangern. Wenn konkrete Fakten vorliegen, sogar mit Namensnennung. Abzocker müssen unbedingt zur Strecke gebracht werden. Erinnerst dich an den Fall vor ein paar Wochen, als ein Jugendlicher beinahe gelyncht werden sollte, weil man ihn des Mordes an einem Kind verdächtigt hatte?

Da hat der Mob in Facebook getobt. Deswegen steht für mich fest, Martin gehört genau zu dieser unseriösen Clique, die bereit ist, aus finanziellen Gründen andere mit dem Knüppel nieder zu schlagen. Es mag krass klingen, aber für mich gehört er zu diesem Mob, die bereit sind, Verdächtige zu lynchen. Sein Geschrei ist unüberhörbar. Aus dieser Geschichte kommt er nicht raus, es sei denn er hat den Mut, sich öffentlich zu entschuldigen. Insbesondere bei … [ Edit vom Bloginhaber: Mut ist das richtige Wort.

Warum fehlen die wichtigsten Namen in dieser Geschichte? Alle Videos sind mit den Namen drin, aber ganz verdächtig ausgewählt — [ Edit vom Bloginhaber: Das macht man nicht so auch bei uns in Bulgarien. Dieser Blogpost war und ist nicht dazu gedacht, einzelne Leute anzuprangern.

Die Lebensratschlaege von … [ Edit: Die versprochenen Besucherzahlen fuer jeden dummen? Pech gehabt, Herr S. Wie korrekt angekuendigt — gibt es mittlerweile nicht nur einen U. Der Beschissfaktor der anderswo durchaus mit eingeplant werden muss ist bei IG offensichtlich einfach nicht vorhanden. Die angebotenen Tools für technische Analyse sind super und bieten einen echten Mehrwert. Und dafür gibt es von mit 5 Punkte. Hallo, ich handele mehrere Konten bei mehreren Brokern.

Begrenzet Indikatoren und so weiter. Dafür eher 1 Punkt. Leistet man sich aber den ProRealtimechart, der ab 4 Trades pro Monat kostenfrei wird, dann läuft es wirklich sauber. So stelle ich mir eine Handelsanwendung inkl. Orderbuch im selbigen PC Fenster vor! Dafür glatte 4,5 Punkte. Das Handling damit ist sicher gewöhnungsbedürftig aber man wird mit festem Willen zur Lösungsfindung auch irgendwann fündig.

Leider kein Market Profile in der Indikatorenloiste dafür andere exotischere vorhanden. Support ewig nicht erreichbar 3 Punkte dafür, auch nicht lösungsorienteiert. Somit 3,5 Punkte insgesamt. Freundlicher, guter, kompetenter und nicht aufdringlicher Kundenservice. Konto wird in wenigen Tagen freigeschaltet und Einzahlungen werden schnell bearbeitet. Mindesteinzahlungen muss man nicht tätigen, allerdings über Kapitalreserven verfügen.

Man hat die Möglichkeit kostenlose Demokonten zu eröffnen. Die Spreads scheinen im Vergleich zu anderen Brokern gut bis normal zu sein.

Ich bin kein Experte und Gewinne konnte ich leider auch noch nicht auszahlen lassen, doch schein es sich hier um guten und fairen Handelspartner zu handeln. Ich hab mir erst Mal nur ein Demokonto zugelegt. Macht alles einen sehr guten und seriösen Eindruck. Die Spreads sind vergleichsweise gut bis sehr gut. Dass man teils ganz erhebliche MIndestabstände für normale Stops und Limits einhalten muss ist allerdings ein nicht zu unterschätzender Nachteil.

Schnelle Kursstellung und Ausführung der Trades. Bei Anfragen an den Kundendienst erhalte ich immer schnell eine Rückmeldung.

Plattform,Charting und Handel aus den Charts sind Top! Zudem ist das Layout der Plattform anpassbar. Trade seit einigen Monaten hier und bin insgesamt recht zufrieden. Apps für IPhone und Ipad sind gut gemacht und sehr hilfreich für unterwegs. Leider kann ich den Hype um IG nicht nachvollziehen. Zugegeben der Service ist sehr freundlich und bemüht. Allerdings kommen die Mitarbeiter ganz schön in Bedrängnis, wenn man die Differenz vom eingegebenen Stop, zu tatsächlicher Ausführung erhalten möchte.

Der Verweis auf den Kontoauszug bringt hierbei keine Erkenntnisse. Bei Metatrader basierten Systemen erkennt man auf den ersten Blick wo der Stop lag und wann, er wie ausgeführt wurde.. Für mich ist dies schon wichtig, da ich ansonsten im Blindflug dem Broker vertraue-hier gehts ums Geld Da ich Vieltrader bin ist dies für mich uninteressant. Ich bin seit nur 3 Wochen bei IG, früher jahrelange bei Saxo.

Kundendienst in Düsseldorf erklaerte mir nach einigen Tagen spaeter: Man denkt, ein Broker arbeitet überall mit gleichen Konditionen, oder bin ich zu naiv? Zu korrektem Info würde es gehören, dass ich damit schon an der Webseite zusammentreffe, um zu entscheiden, wo es mir günstiger sei!!! Sie haben Herr Lippa es mir versprochen zur deutsche "Seite" umziehen helfen, ich warte neugierig, wie es gelingt! Übrigens nach den ersten Schritten bin ich sehr zufrieden!

Mit solchen Erlösungen kann ich hier arbeiten, welche bei Saxo unbekannt sind z. Charttrading , oder umgekehrt, bei IG unbekannt sind z. Slippage Vorlaufig so viel Erfahrungen kann ich Euch to share, und bedanke mich an Eueren Meinungen, die mir viel geholfen haben, einen normalen Broker zu finden! Seit dem hier aber endlich auch MT4 verfügbar ist steige ich jetzt komplett auf IG um. Vorteile sind allgemein bekannt und die Plattform läuft super. Schön wäre wenn das zukünftig noch angeglichen wird.

Selbst wenn ich lange überlege kann ich nichts wirklich schlechtes über IG sagen. Klar sind die Gebühren für Aktien CFDs bei kleinen Trades nicht gerade günstig aber dafür gibt es auch andere Broker bei denen man hier billiger wegkommt. Egal ob Spreads, Ausführungsgeschwindigkeit oder Kundendienst alles super. Was mir persönlich sehr gut gefällt, insbesondere nach dem letzten Update ist die App für mein Ipad. Ob für Zuhause oder unterwegs wirklich eine super Sache.

Für Forex und Indizes sehr gut. Spreads sind gut und man zahlt sonst keine zusätzlichen Gebühren. Einzahlungen werden schnell gebucht. Kunde seit Mai und sehr zufrieden. Ehrlicher Handelspartner mit umfangreicher aber dennoch einfach zu bedienender Plattform. Ausfälle oder Verbindungsabbrüche bisher: Kundenservice freundlich und kompetent. Ich muss sagen das ich schon andere Broker hatte, jedoch mit IG Markets absolut zufrieden bin. MT von Xe läuft auch wunderbar auf Mac. IG Markets war einer der wenigen die eine Kontoeröffnung per Postident abgewickelt haben, wobei mir bei anderen, die keine Personenbezogene Identität verlangt haben, Zweifel aufkamen und diese sich später auch bestätigt haben.

Von allen Brokern bei denen ich bis heute Konten hatte sicherlich einer der besten! IG Markets kriegt von mir 4,5 von 5 Punkten. Ich kann solche Bewertungen wie von rippacc nicht verstehen Bei mir läuft die Software ohne Murren und mein Rechner ist ehrlich gesagt nicht gerade der neuste. Über die fehlende Möglichkeit automatisiert zu handeln kann ich mich auch nicht beschweren, weil ich das VORHER gewusst habe und das Thema für mich ehrlich gesagt auch nicht interessant ist.

Zahlen muss man für die Kursdaten auch nur dann,wenn man nicht handelt. Ab paar Trades im Monat sind die auch umsonst. Wenn ich CFDs handeln will muss ich mir über folgendes bewusst sein: Der Broker stellt die Kurse und macht die Abrechnungen ERGO muss ich mich zu aller erst darauf verlassen können dass der Broker ehrlich ist und zuverlässig arbeitet.

Und das tut IG Markets im Gegensatz zu vielen anderen definitiv. Requotes oder Slippage sind hier kein Thema,was man von vielen anderen Brokern nicht behaupten kann. Alle die sich wie mein Vorposter über so einen Mumpitz beschweren sollten erstmal irgendwo anders handeln um zu sehen wie es ist,wenn man bei einem Broker handelt wo nicht alles so problemlos klappt wie bei IG. Allen anderen wünsche ich weiterhin gute Geschäfte! Das ist zumindest bei mir der Fall.

Und das auf Mac, Windows, Linux. Und auf dem Rechner meines Nachbars. Lt IG Marktes ist aber alles ok. Fehler sind nicht nachvollziehbar. Ich vermisse den automatisierten Trading. Viele Chancen werden leider dadurch verpasst. Highest und Lowest fkn. MancheAber vielleicht erwarte ich auch zuviel.

Leider muss man für die realtime Kursdaten zahlen. Minilots fände ich nett. Man möchte doch ab und zu doch nur eine Strategie testen, und dabei nicht sein ganzes Konto riskieren.

Volatitätsabhängig muss der Stop manchmal 10 Pips weit entfernt gesetzt werden. Den Grund verstehe ich nicht. Pips stabil bei 0. Die Abrechnung bisher immer fehlerfrei. Ich mache mir aber wegen den vielen Abers doch Gedanken, mal einen anderen Broker auszuprobieren. Sag mal seid ihr eigentlich total bescheuert? Hier sind Bewertungen angesagt und keine Fragen die auch noch ohne Sternchen hier gepostet werden.

Ich verstehe auch nicht wieso die Administratoren hier sowas zu lassen. Einzigartiger Kundenservice der mich wirklich vom Hocker gehaun hat. Überweisungen erfolgten schneller als ich es selbst sogar erwartet habe.

Hatte noch keinen einzigen dubiosen "logout". Bisher habe ich gar nichts zu bemängeln im Gegensatz zu vielen anderen Brokern. Die AGBs musst du akzeptieren, sonst kannst du kein Konto eröffnen. Stehen aber wie bei allen Brokern auch die üblichen Klauseln drinne. Über die Orderausführung würde ich mir bei IG weniger Gedanken machen. Nach meiner Erfahrung ohnehin eine der besten überhaupt.

Steuer ist auch ein Vorteil, weil diese nicht direkt einbehalten wird, sondern von dir erst im Rahmen deiner Steuererklärung abgeführt werden muss. Guten Tag, ich würde gerne mal wissen, wie das mit der Anmeldung bei IG abläuft?

Sieht ja eigentlich alles ganz einfach aus. Beachten Sie auch unsere Grundsätze zur Orderausführung, unsere Grundsätze für die Handhabung von Interessenkonflikten und unsere Informationen zum Beschwerdeverfahren.

Hatte bis jetzt nur ein erfolgreiches Demo-Konto bei IG. Wie läuft das nochmal mit der Steuer ab? Wie ich bis jetzt gelesen habe, wird die erst bei der Steuererklärung fällig bzw. Muss man noch sonstige Steuern zahlen? LangundShort Die Kosten sind aber kein Problem, denn die werden zurückerstattet, wenn du eine gewisse Anzahl an Trades pro Monat machst.

Order Ausführung und Spread voll ok. B im Dax mind. Ein Bekannter hat mir vor kurzem erzählt dass er bei IG Markets handelt und mir den Broker empfohlen. Nun trade ich seit knapp 3 Wochen live. Dabei sind meine Erfahrungen bisher wirklich gut. Die Plattform ist okay, es gibt meiner Meinung nach aber bessere. Was wirklich Top ist sind die Spreads von meistens 0. Bisher Alle Orders korrekt ausgeführt und gebucht. Auch bei der Software bin ich anderer Meinung. Super Aufbau,absolut stabil und bietet alles was man braucht.

Denke für automatisierten Handel kommt mal als Retailkunde am Metatrader nicht vorbei. Aber auch das weiss man vorher und beschwert sich hinterher nicht darüber. Gibt es bei fast jedem Broker. Nur das man bei IG die Margin über den Stop anpassen und damit den Hebel quasi selbst bestimmen kann. So kann ich meine Positionen per Stop im Gewinn absichern und mein Kapital ist wieder für neue Trades verfügbar, obwohl die alte Position noch offen ist. Was ist denn beim CFD Tradig entscheidend??

Was hilft eine schöne bunte Trading-Applikation wenn der Rest hakt? Klare Empfehlung von mir. Habe ihn gewählt wegen der guten Bewertung und da Düsseldorf direkt bei mir um die Ecke ist. Was mich jedoch am meisten stört: Man gewöhnt sich zwar dran, aber toll ist er trotzdem nicht.

Also ein Schelm wer böses dabei denkt. Sieht auf Seiten wie diesen gut aus neben der Konkurenz. Der Service ist bis jetzt ganz gut.

Obwohl ich nicht auf so lästige Anrufe stehe scheinen sie bemüht zu sein den Kunden mit ihrer Platform zu helfen. Die Orderausführung ist sehr schnell. Überweisungen nach IG und aufs eigene Konto dauern tatsächlich gerade mal Tage. Obwohl diese von England aus getätigt werden.

Handel schon 4 Jmehrere Jahre bei IG. Was mich stört ist die Handelssoftware - Profitrader. Für meine Begriffe sehr umständlich zu bedienen , was mich auch zu einem Wechsel z: CMC Markets veranlassen könnte. Danke für deine Antwort! Ob eine Anfrage direkt bei IG was bringt, wage ich aber zu bezweifeln, es geht ja wohl auch um das Volumen, welches verfügbar ist und ständig schwankt.

Bei sehr hohen Kontraktzahlen steigt ja auch die Margin, aber ich kann mir verdammt schwer vorstellen, dass man mal eben so um die Standard-Kontrakte traden kann. Wenn man da mal 10 Punkte Gewinn macht wären das: Was ich mir wünschen würde, wäre, dass erfahrene Trader hier mal davon berichten, welches das höchste Volumen an Standardkontrakten war, die sie je bei IG mit schneller Ausführung gehandelt haben. Meine bisherigen Erfahrungen mit IG auch wenn ich geringe Summen handle sind übrigens durchweg positiv: Schnelle Orderausführung, kein Stop-Fishing, eine freundliche und kompetente Hotline deutsch wie englisch.

Ruf doch einfach an und frag nach. Irgendeine Obergrenze wird es sicherlich geben denke ich. Konnte kein Konto eröffnen weil der Support sagt ich habe zu wenig Vermögen und das Risiko ist zu hoch. Ich hatte hier mal gelesen, dass jemand bis zu 16 von den Dingern gleichzeitig tradet und da gebe es nie Probleme.

Ich würde aber mal gerne wissen, wo das Limit ist. Persönlich finde ich sogar eher! Dabei ist zu bemerken, dass ich mit IG-Markets wirklich zufrieden bin.

Nach Eröffnung wurde ich freundlich angerufen, mir wurde Hilfe angeboten, bisher 2 mal kostenfrei in der Zentrale angerufen, durchweg gute deutsche Ansprechpartner dort und freundliche Hilfe. Alles in allem, eine klare Empfehlungen. Vom Trading her alles top. Was aber wirklich sagenhaft ist sind die Auszahlungen. Gestern eine Auszahung per Überweisung beantragt und eben mal zufällig geschaut und Geld ist schon da.

Laut Kontoauszug wurde das Geld noch gestern am Geld bei Überweisung innerhalb 1 Tag? Das habe ich so noch nicht erlebt! Die Bewertungen zu IG-Markets sind ja durchweg mehr als positiv. Über Antwort eines aktiven FX Traders würde ich mich freuen! Dagegen bin ich ja ein ganz kleines Licht mit meinen paar Minikontrakten. Aber nichts desto trotz funktioniert auch bei mir alles sehr gut. IG ist mein erster "richtiger" Broker nach einigen Erfahrungen mit anderen Den Unterschied merkt man deutlich.

Es läuft alles flüssig,nichts stürzt ab und die Orders werden so eröffnet und geschlossen wie verlangt. Die Spreads sind auch um einiges günstiger als den anderen. Einige Anfragen die ich noch an den Support hatte wurden schnell per Mail beantwortet.

Was will man mehr?! Hi Peter, mit solchen Volumina habe ich keine Erfahrungen. Bei mir sind es je nach Setup meistens zwischen 4 und 16 Dax Kontrakte.

Bei diesen Stückzahlen gibt es bei mir keine Probleme. Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit IG kann ich mir aber nicht vorstellen, dass es damit irgendwelche Probleme geben sollte. Danke Dieter, mit höheren Volumina meine ich das Maximum, also zB 1. Also ich kaufe 1.

Damit verhindert er die Gutschrift meines hohen Gewinnes. Aber nehmen wir an, es klappt und ich mache das täglich so, dann hätte ich in einer Woche Wird IG das auszahlen? Wird IG es überhaupt dazu kommen lassen oder es technisch verhindern? Bei kleinen Beträgen ein paar Euro klappt bei IG wirklich alles super - aber bei ein paar Bin vor kurzem wegen den guten Bewertungen zu IG gewechselt und bin begeistert.

Kein Vergleich zu meinem alten Broker. Aufträge werden genau so ausgeführt wie ich mir das bei einem guten Broker vorstelle. Schlecht ausgeführte Stops oder Slippage sind kein Thema mehr. Ausserdem sind die Spreads deutlich besser als bei meinem alten Broker. Umstellung auf die neue Plattform war auch nicht besonders schwer. Ist eigentlich alles klar gegliedert und gut zu verstehen.

Nach knapp 2 Tagen weiss man schon wie alles funktioniert. Evgheni Wie gesagt sind meine Erfahrungen mit IG gut. Hier läuft alles wie es laufen sollte. Mit Optionen kann ich dir nicht weiter helfen, da nie gehandelt. Hi Dieter, wurde bisschen mehr uber diene eigene Erfarung mit IG wissen Nein Spass beiseite, verstehe worauf du hinaus willst. Für Spielgeld okay, für mehr aber auch nicht. Ich habe auch einiges an Lehrgeld zahlen müssen bis ich den oder die richtigen Partner gefunden habe sind beide auch hier im Test vertreten.

Mit IG bin ich in den von dir angesprochenen Bereichen sehr zufrieden. Handel ist kein Scalping aber schon eher kurzfristig. Hoffe habe dir etwas geholfen. Die neue Plattform ist super!! Erstens habe ich das Gefühl, dass Sie jetzt noch schneller läuft und auch ansprechender aussieht und zweitens gibt es auch einige neue Funktionen. So hat man in der Watchlist, wo sich die favorisierten Märkte befinden eine neue Auswahl, die sich "Insight" nennt.

Hier erhält man zu jedem Markt wichtige Informationen rund um den Markt wie News,Charts,ein Chartmustererkennungstool und ein Sentiment in dem man sieht,wie die anderen Trader bei IG im ausgewählten und in anderen Märkten investiert sind. Alles wird sehr übersichtlich auf einer extra Seite dargestellt, aus der man natürlich auch direkt handeln kann.

Die mobile Plattform ist ebenfalls klasse und da Sie glücklicherweise auch auf Android Jellybean läuft, kann ich die Kurse auch abseits vom Rechner auf meinem Nexus 7 verfolgen: An der Orderausführung hat sich meiner Meinung nach nichts geändert. Das stimmt mit meinen Erfahrungen so ziemlich überein. Hier kann man sich wirklich nicht beschweren. Und hier punktet IG für mich persönlich mit am meisten, da man nur so genannte "optimierte Preise" erhält, was wie mir der Mitarbeiter mal am Telefon erklärt hat bedeutet, dass ein Trade nie zu einem schlechteren Kurs als dem angeklickten ausgeführt wird.

Bewegt sich der Kurs zwischen Anklicken und Ausführen am Markt zum positiven, erhält man sogar den besseren Kurs. Das habe ich selbst auch schon mehrfach erlebt. Ich hätte noch einige Gründe warum IG schon seit Jahren meine erste Wahl ist aber ich will hier keinen Roman schreiben. Die meisten wurden hier auch schon von anderen genannt.

Unterm Strich zählt, dass die Regulierung stimmt, echte Kurse gestellt, die Order wie gewollt ausgeführt, gute Spreads angeboten und Auszahlungen schnell bearbeitet werden. Mit allem bin ich, wie man lesen kann zufrieden. Wichtig aber ist mir, dass die Überweisungen innerhalb eines Tages stattfinden. Wie hier schon geschrieben gibt es die meisten Probleme die bei vielen anderen Brokern immer mal wieder auftreten einfach nicht.

Egal ob Market Order,Stop oder Limit. Wenn man mal eine Posi über Nacht halten will, nimmt man einfach einen garantierten Stop und kann ruhig schlafen. Der Kundendienst ist freundlich und konnte meine Anfragen immer zu meiner Zufriedenheit beantworten. Nur eine optionale installierbare Version der Software, bei der die Login Informationen gespeichert werden können wäre meiner Meinung nach noch wünschenswert, damit man morgens einfach nur noch einen Doppelklick braucht um in sein Konto zu gelangen.

Aber das ist natürlich jammern auf hohem Niveau. Alles worauf es ankommt um ensthaft zu traden erfüllt IG für mich. Diese Beispiele sind exemplarisch für eingie mehr: Aus Kerzen werden ohne zutun Liniencharts. In Bewegungsintesiven Zeiten werden Orders in meinem Fall bis zu 3 sek später ausgeführt was gute Trades versaut hat.

Die Zoomfunktionen und Zeitraumfunktionen sind eine Zumutung. Offensichtlich handelt es sich bei dieser Software aufgrund meiner Erfahrung und meinem Handling eher für Langfristig orientierte Anleger nicht jedoch auch für Daytrader mit Scalpneigung etc.

Dazu läuft diese Anwendung einfach zu instabiel. Ständige Fehlermeldungen, Charts verschwinden und bringen das System am Ende zu stehen haben mich veranlasst IG Markets so zu bewerten.

Es kann ja sein das dies nur an meinem System liegt welches aber aus Win7Pro basierend ist. Dafür Sorry only 2 Stars. Bin seit Ende bei IGmarkets. Kann eigentlich nichts gravierend schlechtes über die sagen. Website ist immer erreichbar. In den letzten Jahren vielleicht 2 Mal für kurze Zeit offline. Einmal hatte ich eine Shortposition offen und wollte zeitgleich mit dem gleichen Aktien CFD long gehen. Dann wurde die Short Position geschlossen: Als ich nachgefragt habe , was der Mist soll, sagte man, ich hätte dieses Kontrollkästchen " open force " aktivieren müssen, wenn man im gleichen Markt eine Gegenposition eröffnen will.

Naja, war dann mein Fehler. War aber auch nicht so schlimm, weil die Position auch ausgestoppt worden wäre. Aber ansonsten bin ich dort sehr zufrieden. Schnelle Auszahlung auf meine Kreditkarte. Ich werde dort bleiben. Habe schon so einige Broker durch und fast alles worüber man sich bei den meisten anderen Brokern immer wieder ärgern muss wie Requotes, teilsweise langsame Orderausführung oder das eine Order zu einem schlechteren Kurs als gewollt ausgeführt wird gibt es hier einfach nicht.

Mir ist letztlich aufgefallen, dass wenn eine Order mit Slippage ausgeführt wurde, dies immer zu meinem Vorteil passiert ist. Deswegen habe ich mal bei IG angerufen und gefragt wie das kommt. Wenn sich der Kurs schnell bewegt und während der Orderabgabe und der Ausführung verändert bekommt der Kunde entweder den Kurs zu dem er handeln wollte oder sogar einen besseren. Kann man aber auch alles auf der Homepage unter "Effizienz" nachlesen. Bei den meisten anderen Brokern gibt es hier entweder einen Requote oder aber die Order wird meistens einfach zum schlechteren Kurs ausgeführt.

Wo bitte gibt es sowas denn sonst noch?? Für mich einer von vielen Gründen warum IG die Nummer 1 ist. Sicher nicht für alle Seit Kunde und bis jetzt nie Probleme gehabt. Da ich fast nur Dax trade, bezieht sich meine Bewertung auch nur auf den Handel mit Dax30 Kontrakten. Knackpunkt ist hier logischerweise hauptsächlich der Spread und die Orderausführung: Mit beidem bin ich voll zufrieden.

Puredeal ist gut aufgebaut und ermöglicht einen ordentlichen Handel. Auszahlungen werden schnell ausgeführt. Kontakt in Düsseldorf ist sehr nett. Ipad App gefällt auch. Bin fast rundum zufrieden. Orders,Limits,Stops werden korrekt ausgeführt.

Software arbeitet Stabil und bietet ausreichend Funktionen. App für Android gefällt mir richtig gut. Nur eine installierbare Version der Tradingplattform vermisse ich noch. Ist zwar nicht soo tragisch aber schön wäre es schon.

Ich handle seit über 9 Jahren hauptberuflich an den Märkten und war bevor ich zum Handel von Futures übergegangen bin unter anderem jahrelang Kunde bei IG. Es wundert mich immer wieder, wenn Leute das Produkt was sie handeln scheinbar nicht richtig verstanden haben. CFDs sind keine Futures. Sie bilden den zugrunde liegenden Markt lediglich nach. Einige Broker besser, andere schlechter. In turbulenten Märkten trennt sich die Spreu schon vom Weizen.

Bei einigen anderen funktioniert erst alles wunderbar, bis nach einigen Profiten die Spirenzchen anfangen. Ich will hier jetzt keine Diskussion ala "Welcher Broker ist gut und welcher nicht" starten.

IG hatte von allen CFD Brokern bei denen ich gehandelt habe mit die wenigsten Probleme in turbulenten Zeiten, mit die stabilsten und exaktesten Kurse, mit die beste Orderausführung und das ich auf einmal vom Broker kontaktiert wurde, weil ich offensichtlich zu profitabel gehandelt hatte und meinen "Handelsstil" doch bitte ändern sollte, weil man sonst das Konto kündige kam bis dato auch nicht vor. Wenn da nicht das Problem mit der schlechten Orderausführung währe.

Es gibt sehr oft das Problem, dass ein Stopp, den man ja für sein Moneymanagement braucht nicht ausgeführt wird. Ausgestoppt wurde ich dann jedoch mit fast dem doppeltem an Punktzahl, d.

Leider passiert das öfters. Damit ist ein vernünftiges Riskmanagement nicht möglich. Auf Dauer kann so etwas zum Kontotod führen. Auch negativ anzumerken ist, dass die Stopps immer mit einem Minimumabstand gesetzt werden dürfen.

Gerade beim DAX nach Da ist dringen, seitens IG Markets, Handlungsbedarf nötig. Etwa zwei Jahre lang war ich dort zufriedener Kunde, bis eines Tages eine Stop-Order im DAX trotz fortlaufenden Handels im Future und in Xetra erst mit einer Verspätung von mehreren Minuten ausgeführt wurde und ich dadurch einen zusätzlichen Verlust von 40 Punkten einstecken musste, den ich mit dem Stop ja gerade vermeiden wollte.

Sie bezeichneten das als "Slippage", die ich eben hinzunehmen hätte. Doch mit Slippage hat eine mehrminütige Verzögerung von Orderausführungen nichts zu tun, allenfalls mit Systemschwächen von IG Markets, die dann auf den Kunden abgewälzt werden sollen.

Eine neue Geschäftspolitik von IG Markets? Kann so ziemlich alles bestätigen. Bin mit IG auch super zufrieden. Proficharts sind auch wirklich gut und empfehle ich jedem der mehr als 4 Trades im Monat macht, da diese dann auch kostenlos sind.

Mein Tipp für alle, bei denen das Kapital noch nicht für den Handel von Futures reicht. Nach den vielen positiven Kommentaren hier und bei Wallstreet Online habe ich noch ein Konto bei IG markets eröffnet und bin nicht enttäuscht worden. Ausführung ist superschnell und die Spreads stimmen auch. Auszahlung habe ich auch schon testhalber angefordert und das Geld war 2 Tage später da. Mein neuer Lieblingsbroker fürs Daxtrading: Hallo, also ich wollte mich mal für die vielen Erfahrungsberichte von euch bedanken Gut das ich noch nicht die Mindesteinlage überwiesen habe Puredeal ist eine leicht zu bedienende, übersichtliche und stabile Plattform.

Das Angebot an CFDs ist riesig. Für fast jeden Kontrakt gibt es auch Minis. Die Spreads sind gut: Helpdesk ist absolut Top. Antworten auf Mails kommen schnell und Auskünfte am Telefon waren auch immer hilfreich. Kulanz ist auch spitze. Bisher 2 Anträge gehabt, beiden wurde stattgegeben. Das einzige was etwas veraltert war, sind die die Charts.

Hier gibts aber seit kurzem neue und bessere mit mehr Möglichkeiten. Für 30 Euro bekommt man auch eine professionelle Chartsoftware. Bei mehr als vier Trades pro Monat werden die 30 Euro wieder zurück gezahlt. Habe ich prbiert und hat auch funktioniert. Auszahlung war auch in 2 Tagen da. Gelegentlich werden auch mal Aktien wie Commerzbank oder die Deutsche gehandelt. Bisher hatte ich immer 2 verschiedene Broker benutzt.

Weil beide aber nicht unbedingt die günstigsten ihrer Zunft waren habe ich schon längere Zeit nach Alternativen gesucht. Da ich bisher immer mit einem fest installierten Handelsprogramm gehandelt habe, war ich zuerst sehr skeptisch was die Plattform angeht.

Wegen der positiven Kommentare hier und in einem anderen Forum habe ich es dann aber doch gewagt und bin Anfang des Jahres von meinem alten Broker zu IG gewechselt. Bisher habe ich es nicht bereut. Die Kontoeröffnung ging schnell und der Berater hat mir alle meine Fragen nett und ausreichend beantwortet. Der Handel aus dem Chart geht jetzt deutlich besser und auch schneller.

Die kostenlosen Reuters Nachrichten sind auch ganz nett. Besonders gut gefällt mir auch die App fürs Ipad. So kann ich Abends vorm Fernseher verfolgen was meine Positionen machen ohne immer an den Rechner zu müssen. Insgesamt habe ich das Gefühl,dass auch ständig an Verbesserungen oder neuen Dingen gearbeitet wird um das Angebot zu verbessern.

Ob der Broker nun etwas für jeden ist mag ich nicht beurteilen. Ich persönlich fühle mich bei IG jedenfalls gut aufgehoben. Habe am Freitag den Tatsächlich ist meine Auszahlung noch am Ich weiss zwar nicht wie man so schnell Geld überweisen kann aber bin absolut begeistert. Eine Auszahlung aufs Bankkonto noch am selben Tag hatte ich noch bei keinem Broker erlebt. Kurse die gestellt werden entsprechen der Realität.

Ausführungsgeschwindigkeit ist sehr schnell. Das mal eine Order wegen schnellen Kursänderungen abgelehnt wird kommt sehr selten vor. Wenn die Kurse mal hektischer hin und her zucken, wie es in den letzten Wochen ja öfter vorkommt, passiert es ab und zu, dass die Order mit etwas Slippage ausgeführt wird. Maximum Slippage betrug bei mir bisher 1. Dabei sind die 1. Bei einem Punktwert im 3 stelligen Bereich nicht unbedingt schlecht. Wenn man täglich bei IG Markets handelt merkt man einfach, dass man es mit einem fairen Partner auf der anderen Seite zu tun hat.

Wer etwas anderes behauptet sucht meiner Meinung nach entweder einen Buhmann für sein Trading oder hat von selbigen einfach Ahnung. Mit unfairen CFD Brokern hatte ich in den vergangenen Jahren schon ausreichend zu tun und habe meine Konten dort alle schnell wieder geshlossen. Daher weiss ich wovon ich rede. Bei IG Markets werde ich bleiben und kann hier deswegen auch nur die volle Punktzahl geben.

Nicht geeignet für den anspruchsvollen Trader, der Wert legt auf exakte Ausführung der Order. Screener, eigene Indikatoren usw.

IG Markets kann ich nur bestens empfehlen!!!! Enge spreads, zeitgleiche Ausführung umfangreiches User-Konzept. Enge Spreads, schnelle Ausführungen, viele Märkte, Slippage nur sehr selten in schnellen Märkten und wenn mit mal 1 oder 2 Pips Abweichung vom Preis absolut in Ordnung.

Slippage geht dabei aber in beide Richtungen, also durchaus auch mal zum Vorteil des Kunden. Man merkt, dass man bei IG offensichtlich daran interessiert ist, dass der Kunde bleibt und erfolgreich handelt. Die kostenlosen Tradesense Seminare und der morgentliche Marktüberblick unterstreichen diesen Eindruck noch einmal. Wie ich bei igmarkets gelesen habe, werden Gebühren für die Nutzung von Profi-Charts erhoben. Weiss jemand wie hoch diese Gebühren sind? Wurde auch langsam mal Zeit.

Das konnten andere Broker bisher besser. Pure Deal ist zwar eine gute Plattform, aber man hat eben nicht immer und überall Zugriff auf einen Rechner. Laut Support soll man mit der App alle Funktionen von Puredeal haben. Na wenn das nichts ist: Sogar an Tagen wie heute, wo der Dax wegen Japan 4. Gerade an solchen Tagen sieht man, auf welchen Broker man sich verlassen kann und wo man besser nicht handelt.

Wie mir einige gute Bekannte mitgeteilt haben, ist dies heute lange nicht bei allen Brokern der Fall gewesen. Einige kamen dort nicht in ihr Konto und sogar der Support war teilweise nicht erreichbar. Wer einen verlässlichen und ehrlichen CFD Broker sucht, bei dem die Rahmenbedingungen für einen vernünftigen Handel stimmen, kommt an IG meiner Meinung nach nicht vorbei.

Sehr guter Broker, besonders die erweiterten Proficharts sind top. Zugang zu jeder Menge cfds auf Indizes, Rohstoffe und Aktien. Einzahlungen und Auszahlungen werden zügig bearbeitet und Einzahlungen per Kreditkarte werden sogar direkt gebucht. IG Markets verlangt zwar keine Mindesteinlage, man sollte aber schon einen gewissen Betrag auf dem Konto haben, da die Minikontrakte bei 1 Dollar pro Pip anfangen. Guter Broker, Top Support, riesige Anzahl an handelbaren Werten, schnelle Auszahlungen, stabile Spreads, Slippage nur in extrem schnellen Märkten und auch dann noch im vertretbaren Rahmen.

Da habe ich anderswo schon ganz andere Erweiterungen des Spreads in weniger schnellen Märkten gesehen. Hallo Leute, ich bin sehr zufrieden mit IG auch noch nach über 2 Jahren. Gehandelt wird bei mir hauptsächlich FX und Aktienindices. Meine Erfahrungen mit IG Markets sind ähnlich wie die anderen hier: Für Leute die hauptsächlich Aktien mit kurzem Anlagehorizont handeln auch nicht gerade schlecht.

Was hier für Profis "bisschen schwach" sein soll würde ich gerne wissen: Würde mich zwar nicht unbedingt als Profi bezeichnen wollen aber einige Jahre bin ich in diesem Geschäft auch schon dabei und habe so schon die ein oder andere Erfahrung sammeln können.

Ich k ann zwar nur für den Forex und Indexhandel bei IGMarkets sprechen aber hier läuft alles seit über 2 Jahren reibungslos.

Plattform hat genügend Funktionen und ist von überall erreichbar, Charts sind ausreichend, Ausführungen sind schnell und fair und die Spreads sind wettbewerbsüblich oder besser. Seit nun etwa 2 Jahren bin ich Kunde bei IG und denke ich habe in dieser Zeit nun doch schon einige Erfahrungen mit dem Broker sammeln können. Positiv für Anfänger ist sicherlich, dass es keine Mindesteinlage gibt und Überweisungen ausser via Kreditkarte kostenlos sind. Auch die Geschwindigkeit der Auszahlungen vom Konto können sich sehen lassen.

Die Spreads sind gut, Slippage und Erweiterungen des Spread wie ich es von anderen Brokern durchaus kenne habe ich bis dato noch nicht erlebt. Die Plattform ist sehr gut, läuft stabil und bietet umfangreiche Funktionen inkl.

Die Charts bei IG Markets kann man verlinken u. Das Tradingprogramm finde ich super und vor allem kann ich auch auf der Arbeit damit handeln. Die Mitarbeiter waren kompetent und die Kontoeröfffnung lief ohne Probleme. Seit Anfang 09 wickle ich meine Trades nun über IG markets ab. Im Schnitt so zwischen 1 -3 pro Tag. Die Handelsoverfläche ist einfach zu bedienen und läuft stabil.

Was die Ausführung angeht, stimme ich zu, aureichend schnell. Auszahlungen wurden bei mir immer schnell bearbeitet. Den Kundenservice kann ich auch empfehlen. Bis jetzt immer schnell und freundlich gewesen. Auch der tägliche Morningreport mit Markteinschätzungen und kleinen Chartanalysen gefällt mir gut und vermittelt den Eindruck, dass ig wohl auch daran interessiert ist, dass die Kunden längerfristig erfolgreich handeln.

Das einzige Manko ist, dass es nicht für jeden Wert einen 1 Euro Kontrakt gibt, z. Ich habe mit ig aber den Broker für mich gefunden. Was mir besonders gefällt ist die schnelle Ausführung der Orders, die garantierten Stops, die Pure Deal Plattform die sehr stabil läuft und mit der ich auch von der Arbeit aus mal was machen kann ohne vorher zu unserem Sysadmin zu rennen und das ich nicht den Eindruck habe das der Broker gegen mich arbeitet, wie man das ja doch von so mancher CFD Bude gewohnt ist und davon hatte ich in den letzten Jahren auch so einige ausprobiert.

Eröffnung ging auch einfach und schnell per postident. Bisher habe ich nichts negatives an IG gefunden. Das können andere Broker besser. Ich finde den Handel dort sehr angenehm. Was mir gut gefällt ist, dass man sich von überall schnell in sein Konto einloggen und Handeln kann. Super wenn man mal nicht zuhause ist.

Die Ausführung ist wie ich finde schnell und Wartezeiten bei der dabei hatte ich auch noch nicht. Gut finde ich auch, dass sich die verwendete Margin automatisch mit dem Stop anpasst. Nehme den auch ganz gern, gerade wenn ich eine Position über Nacht halten will.

Da ich noch keinen Kontakt zum Kundendienst von IG hatte, kann ich zu diesem auch noch nichts sagen. Daher vorerst nur 4 Sterne. Ich finde IG einfach klasse. Nicht die Spur bei IG. Kann garnicht sagen wie oft mein Stop schon manchmal um 0. Meiner Ansicht nach ein absolut erhrliches Unternehmen. Allen erfolgreiche Trades Micha. Hallo liebe Gemeinde, möchte auch meinen Beitrag hier leisten und schreibe heute etwas über meine Erfahrungen mit IG Markets.

Ich habe seit circa 4 Monaten mein Konto dort. Anfangs habe ich das Konto eigentlich nur mit der Absicht eröffnet Aktienwerte die ich etwas länger halten möchte dort zu handeln. Nun handle ich aber auch Indices, Forex und Rohstoffe über ig. Auch der Intraday handel mit mehreren Trades pro Minute ist kein Problem.

Gegen scalping scheint ig also nichts zu haben. Der Spread im Dax ist bei normalen Kontrakten nur 1 pip und für 3 pips mehr bekommt man auch einen garantieren SL. Wurde schon mehrfach bei mir ausgelöst und hat gedesmal Punktgenau gegriffen. Geht wirklich schnell und einen Requote oder ähnliches hatte ich bisher noch nicht. Plattform gefällt mir obwohl webbasiert auch sehr gut und taugt entgegen meiner Erwartungen auch für schnelle Ein- und Ausstiege etwas.

Das die Plattform nicht erreichbar war kam auch noch nicht vor. Der Support war bei der Kontoeröffnung freundlich und hilfsbereit. Daher meine Bewertung 5 Sterne. Habe seit einigen Wochen zusätzlich ein Limited-Risk Konto bei igmarkets und muss sagen soweit bin ich absolut positiv überrascht. Handle nebenbei zwar immernoch über meinen MT4 broker und bin Anfangs eigentlich nur der Neugier halber und wegen des 1 Pkt.

Spread auf den Dax zu IG. Bis jetzt muss ich sagen von der Orderausführung her sagenhaft. Da alles Webbasiert läuft braucht man zwar immer einige Sekunden bis man den Markt ausgewählt und die Ordermaske offen hat, daher für extreme scalper sicher etwas umständlich aber durchaus machbar.

Gute Charts gibt es auch, habe der einfachheit halber aber einfach immer meine MT4 Charts nebenher laufen. Kontoeröffnung ging schnell und via Postident. Bis jetzt also absolut zufrieden. Werde mein Konto dort mit Sicherheit erst einmal behalten. Natürlich haben wir auch IG noch einmal selbst getestet und die wichtigsten Konditionen genau unter die Lupe genommen.

Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen. Zudem ist der Handel mit der brokerübergreifenden und unter Trader sehr beliebten Plattform MetaTrader 4 seit einiger Zeit möglich. Hier muss man jedoch beachten, dass die Konditionen auf den MetaTrader Konten nicht ganz so gut sind, wie die der anderen Konten. IG stellt seinen Kunden zusätzlich zu den 4 anderen Plattformen eine umfangreiche Web-Plattform zur Verfügung, welche alle wichtigen Funktionen für den Handel bietet.

Unter anderem gute Möglichkeiten für die Charttechnische Analyse, zahlreiche Indikatoren, Traden aus dem Chart und vieles mehr. Der Vorteil der Web-Plattform liegt abar auch besonders darin, dass Kunden sich schnell und unkompliziert von überall in ihr Handelskonto einloggen können, ohne vorher eine Software installieren zu müssen.

Dies kann beispielsweise am Arbeitsplatz der Fall sein, so nicht ohne weiteres fremde Software installiert werden kann. Wir haben während unseres Tests hauptsächlich mit der Web-Plattform gehandelt und müssen sagen, dass uns diese wirklich sehr gut gefallen hat. Indikatoren sind schnell geladen, Orders schnell Platziert und Stops und Limits entweder händisch oder direkt im Chart schnell gesetzt oder geändert.

Alles ist logisch aufgebaut und funktionierte reibungslos. Im Gegensatz zum WebTrader muss diese jedoch fest installiert werden. Das Ergebnis sind volle Transparenz, mehr Liquidität und bessere Preis. Darüber hinaus bietet der L2 Dealer erweitertes Charting, eine bessere Orderkontrolle und zahlreiche weitere Möglichkeiten. IG Markets bietet seinen Kunden mit insgesamt über Zudem können seit neustem auch physischen Aktien über die Plattform von IG gehandelt werden.

Besonders die Konditionen für deutsche, österreichische, niederländische, britische und US-Amerikanische Aktien sind gut. Der Handel von deutschen Aktien kostet beispielsweise nur 0. Zudem bietet IG seinen Kunden seit einiger Zeit auch den Handel von physischen Aktien an und bietet dazu einen kostenlosen Depottransfer. Hier müssen Kunden lediglich ein einziges Formular ausfüllen und das Depot wird innerhalb von 3 - 6 Wochen von ihrem alten Broker zu IG übertragen. Margin für den CFD Handel zu verwenden.

Die Aktien selbst bleiben davon unberührt und erhalten natürlich ihren vollen Wert. Kunden haben die Möglichkeit über die Dauer von 2 Wochen auf einem Demo-Konto zu üben, um sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen oder neue Strategien zu testen. Insbesondere für Anfänger definitiv eine sinnvolle Möglichkeit mit dem Handel zu beginnen, da auch die Mini Kontrakte wie beispielsweise der Germany 30 CFD mit 1 Euro pro Punkt für Anleger mit kleineren Konten doch etwas hoch sein können.

Das Ergebnis sind oft schnellere Ausführungen der Orders und ein allgemein mehr Transparenz beim Handel. Hier kommt es aber wie so oft auf den Einzelfall an. IG bietet keinen richtigen Bonus im Sinne eines Einzahlungsbonuses oder ähnlich an. Hier erhalten aktive Kunden die viele Kontrakte monatlich handeln am Ende des Monats abhängig von der Anzahl der gehandelten Kontrakte einen Teil ihrer Gebühren zurück.

Der Broker verdient alleine an den Spreads bzw. Auf den MetaTrader-Konten sind die Spreads wie bereits erwähnt mit aktuell 1. Allerdings wird hier zusätzlich zum Spread noch eine volumenabhängige Ordergebühr fällig. Der deutschsprachige Kundenservice von IG kann werktags rund um die Uhr über die kostenlose Hotline unter: Für Interessenten steht der Support Werktags von In unserem Test war der Support stets gut erreichbar.

Auch auf Anfragen per Mail wurde meist binnen kurzer Zeit geantwortet. Da sich die hinterlegte Margin und damit auch der Hebel mit dem setzen und justieren einer Stop-Loss Order ändert ist dieser bei IG variabel. Diese sind für fast alle Werte verfügbar und bilden die kleinsten bei IG Markets handelbaren Kontrakte. Für Anfäger bietet IG ein sogenanntes "Einführungsprogramm" an. So kann der Deutschland30 CFD beispielsweise erst einmal mit 0.

Ab der dritten Woche normalisieren sich die Gebühren auch hier. Eine Mindesteinlage als solches gibt es bei IG nicht. Da die kleinsten Kontrakte bei IG jedoch ab 1 Euro bzw. Einzahlungen und Auszahlungen können via Kreditkarte oder per Banküberweisung vorgenommen werden.

Beachtet werden muss allerdings, dass bei Einzahlungen mit Kreditkarte eine Einzahlungsgebühr von 1. Während unseres Tests hatten wir unsere erste Auszahlung am Freitag Nachmittag per Banküberweisung beantragt.

Am darauf folgenden Dienstag wurde der Betrag auf unserem Bankkonto gutgeschrieben. Zu dieser Bank müssen Sie ihre Einlagen überweisen. Zudem werden alle Kundengelder auf separaten Konten getrennt vom Betriebsvermögen gehalten und nur zur Ausführung der Kundenaufträge verwendet. Wir empfehlen dringend nur bei Brokern zu handeln die von einer der folgenden Regulierungsbehören überwacht und reguliert werden: